Das bewegende Logo. Bewegt und gleichzeitig stabil

bewegendes

 

Anmelden!

 

Taiji-Text

Tai Chi Chuan

Chan San Feng zugeschrieben

In jeder Bewegung muß der ganze Körper leicht und beweglich sein und alle seine Teile miteinander verbunden wie Perlen auf einer Schnur.

Das Chi muß angeregt und kultiviert werden, aber der Geist muß still und unbewegt bleiben. Keine Stelle des Körpers darf zusammenfallen oder hervorstechen, und die Bewegungen dürfen weder ungelenk sein noch unterbrochen werden.

Die Energie ruht in den Füßen, entwickelt sich in den Beinen, wird von der Hüfte gelenkt und wirkt durch die Finger. In allen Bewegungen müssen Füße, Beine und Hüfte als Einheit wirken, damit Du die gute Gelegenheit und die überlegene Stellung erlangst. Kannst Du diese Vorzüge Dir nicht aneignen, dann wird Dein Körper schlecht organisiert und durcheinander sein. Der einzige Weg, eine solche körperliche Desintegration zu vermeiden, ist, Beine und Hüfte zu koordinieren. Dieser Grundsatz gilt für alle Bewegungen: aufwärts und abwärts, vor und zurück, links und rechts.

Alle Bewegungen werden vom Geist ausgeführt und nicht durch den Körper selbst. Wenn Du oben angreifst, darfst Du unten nicht vergessen. Wenn Du nach links angreifst, mußt Du auf die rechte Seite achten. Wenn Du vorgehst, darfst Du den Rückzug nicht vergessen. Wenn Dein Angriff nach oben gehen soll, mußt Du ihn erst nach unten richten. Wenn Du etwas heben willst, ist es ganz ähnlich: Erst mußt Du nach unten drücken, dadurch wird das Objekt "entwurzelt", und Du kannst es dann leicht bewegen.

Es ist von äußerster Wichtigkeit, zwischen "leer" und "fest" zu unterscheiden (yin und yang). Jeder Teil des Körpers hat sowohl einen "festen" wie auch eine "leeren" Aspekt, und ebenso hat der ganze Körper, als Einheit betrachtet, einen "festen" und einen "leeren" Aspekt. Alle Teile des Körpers müssen ohne die kleinste Trennung zusammenhängen wie Perlen auf einer Kette.

Yang Lu Chan fügte hinzu: "Dieser Text stammt von Meister Chan San Feng vom Berg Wu Dang, geschrieben mit dem Wunsch, allen Menschen, die Tai Chi üben, zu langem Leben und ewiger Jugend zu verhelfen. Der Gebrauch von Tai Chi als Selbstverteidigung ist erst in zweiter Linie wichtig."

Praxistermine
Ferienzeiten